Versionshinweise

PDFCreator 4.1.2

Veröffentlicht 2020-07-30

Beseitigte Fehler

  • Die COM-Schnittstelle konnte nicht instanziiert werden.

PDFCreator 4.1.1

Veröffentlicht 2020-07-28

Verbesserungen

  • Dank unserer Übersetzer konnten wir einige neue und aktualisierte Sprachen hinzufügen.

  • Das Setup zeigt alle Sprachen an, die für die Anwendung verfügbar sind, auch wenn das Setup selbst nicht in dieser Sprache übersetzt ist.

Beseitigte Fehler

  • PDFCreator Terminal Server: Der Lizenzdienst ist seit PDFCreator 4.1.0 nicht mehr richtig gestartet.

  • PDFCreator Professional und Terminal Server: Es war nicht möglich, einen lokalen Benutzer für den Lizenzdienst auszuwählen.

  • PDFCreator Professional und Terminal Server: Die Erstellung von PDF/A mit Graustufen funktionierte nicht. Vorübergehend wird dies durch die Verwendung eines RGB ICC-Profils behoben.

  • PDFCreator Professional und Terminal Server: Die Hotfolder und Images2Pdf Desktopverknüpfungen wurden erstellt, auch wenn die Verknüpfungen abgewählt wurden.

Weitere Änderungen

  • PDFCreator Professional und Terminal Server: Die ReadMe-Datei über die Erstellung der x86-MSI-Datei ist jetzt eine ausführbare Batch-Datei.

PDFCreator 4.1.0

Veröffentlicht 2020-06-09

Verbesserungen

  • PDFCreator Professional und Terminal Server: Diese Veröffentlichung führt eine neue Aktion ein, um den Druckauftrag an ein weiteres Profil weiterzuleiten - z.B. um in zusätzliche Formate zu konvertieren oder Aktionen mehrfach auszuführen.

  • Zusätzlich zu den Hintergründen ist es nun möglich, Wasserzeichen hinzuzufügen - beide mit variabler Deckkraft.

  • Beim Hinzufügen eines Hintergrunds oder Wasserzeichens kann die Originalgröße beibehalten werden, indem die Anpassung an die Seite deaktiviert wird.

  • Mit PDFCreator versandten E-Mails können jetzt zusätzliche Anhänge hinzugefügt werden.

  • Das Hochladen auf einen FTP-Server ist jetzt über SFTP möglich.

  • Es gibt einen neuen Kommandozeilenparameter, der fehlende Drucker installiert, um Einstellungen und Drucker zu synchronisieren.

  • PDFCreator Professional und Terminal Server: Der Benutzer wird über einen bevorstehenden Lizenzablauf informiert und kann eine Erinnerung aktivieren.

  • PDFCreator Professional und Terminal Server: Es ist jetzt möglich, die Workflow-Übersicht über die Gruppenrichtlinienverwaltung zu deaktivieren.

Beseitigte Fehler

  • PDFCreator Professional, PDFCreator Terminal Server: Unter bestimmten Bedingungen konnte die Eingabe des Lizenzschlüssels im Setup zu einem Absturz führen oder das Setup-Fenster sofort schließen.

  • Die Druckaktion hat nicht funktioniert.

  • Unter bestimmten Bedingungen konnte das Hochladen von Dateien per FTP in einen leeren Ordner fehlschlagen.

  • Eine Desktop-Verknüpfung wurde erstellt, obwohl sie während der Installation abgewählt wurde.

  • Beim Herunterladen eines Updates trat gelegentlich ein Fehler auf.

Weitere Änderungen

  • 2021 werden wir die offizielle Unterstützung für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 einstellen. Wir verbieten die Installation nicht, und es ist sehr wahrscheinlich, dass sie weiterhin funktionieren wird, aber die Versionen werden nicht unter diesen Betriebssystemen getestet.

  • Das neue Setup (das wir mit PDFCreator 4.0.0 eingeführt haben) unterstützt jetzt Kommandozeilenparameter. Bitte geben Sie uns Feedback, wenn Sie weitere Parameter aus unserem alten Setup benötigen.

  • Die COM-Beispiele wurden aktualisiert und verbessert.

PDFCreator 4.0.4

Veröffentlicht 2020-04-16

Verbesserungen

  • PDFCreator verwendet nun Ghostscript 9.50

Beseitigte Fehler

  • Wir haben einen Fehler behoben, der auftreten konnte, wenn ein unbekannter Dateityp per Drag & Drop an PDFCreator übergeben wurde

  • Abgeschnittener Inhalt beim Drucken auf Papier wurde behoben

  • Wenn Dropbox-Links in einer E-Mail eingefügt werden sollten, aber die Dropbox-Aktion erst nach dem Versenden der Mail ausgeführt werden soll, fügt PDFCreator die Dateien nun als Anhang an

  • Es wurde ein Fehler beim Stempeln behoben der auftrat, wenn gleichzeitig andere Aktionen wie Deckblatt oder Anhang aktiviert waren

Weitere Änderungen

  • Einige temporäre Dateien des Setups wurden nicht entfernt

PDFCreator 4.0.3

Veröffentlicht 2020-02-21

Beseitigte Fehler

  • Es wurde ein Absturz behoben der nach dem Konvertieren eines Dokumentes auftreten konnte

  • Die fehlerhafte Offline-Aktivierung in PDFCreator 4.0.2. wurde repariert

  • PDFCreator Terminal Server: Der PDFCreator License Management Service wird nach einer Offline-Aktivierung richtig initialisiert

PDFCreator 4.0.2

Veröffentlicht 2020-02-05

Beseitigte Fehler

  • Die Dateigröße des Setups wurde stark reduziert

  • Es Fehler wurde behoben, der auftreten konnte, wenn das Setup zweimal in sehr kurzer Folge gestartet wurde

  • Wenn die Reihenfolge der Aktionen bei der Konvertierung angepasst wurde, wurde diese bei aktiviertem automatischen Speichern durch einen Fehler zurückgesetzt.

  • Das Setup startet konnte unter Umständen den Rechner ungefragt neu starten, wenn eine Datei beim Update nicht ersetzt werden konnte

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in einigen Fällen die Drucker bei einem Update von PDFCreator 4.0 nicht erhalten blieben

  • PDFCreator Professional, PDFCreator Terminal Server: Das MSI-Setup kann nun ohne Interaktion (silent) als Update über das alte Inno Setup installiert werden

  • Nachdem Einstellungen aus INI-Dateien geladen wurde, wurde die Benutzeroberfläche nicht vollständig aktualisiert, sodass nicht alle Einstellungen korrekt angezeigt wurden

  • Es wurde ein Fehler in Zusammenspiel mit HotFolder behoben, welcher bei PDF-Dateien immer das Standardprofil verwendet hat

Weitere Änderungen

  • Das Setup zeigt nun eine Warnung, wenn PDFCreator noch läuft, um ein erfolgreiches Update sicherzustellen

PDFCreator 4.0.0

Veröffentlicht 2020-01-20

PDFCreator 4.0 kommt mit einem neuen Setup, dem Workflow-Editor und etlichen Erleichterungen beim Drucken und Zusammenfügen von Dokumenten. Bitte beachten Sie, dass sich die Kommandozeilenparameter geändert haben. PDFCreator erfodert nun .Net Framework 4.7.2. Dies wird, wenn nötig, vom Setup installiert und sollte in in der Regel bereits installiert sein.

Verbesserungen

  • PDFCreator bietet nun einen Workflow-Editor, mit dem die Reihenfolge der Aktionen während der Konvertierung festgelegt werden kann

  • Neue Option „Hier konvertieren“ und „Zusammenfügen“ aus dem Kontextmenü

  • Hintergrundseiten funktionieren nur mit PDF als Ausgabeformat

  • PDFCreator kann nun das vollständige Dokument, inklusive Hintergrund und sichtbaren Signaturen zu einem Drucker senden

  • Option, die Druckaufträge vor dem Zusammenfügen nach Datum, ID oder alphabetisch zu sortieren

Beseitigte Fehler

  • Es wurde ein Fehler beim Zusammenfügen behoben, wenn Dateien per Drag & Drop in die Liste mit Druckaufträgen gezogen wurden.

  • Dateien, die über die COM-Schnittstelle konvertiert wurden, haben manchmal einen abweichenden Dateinamen zugewiesen bekommen, wenn die Zieldatei bereits existierte. PDFCreator schreibt nun immer exakt an die angegebene Stelle.

  • Die Konvertierung von Dateien, deren Dateiname mit einem Leerzeichen oder Punkt endet, wurde repariert

  • Ein Fehler beim Zusamennfügen aller Dateien wurde behoben, der auftrat, wenn das Fenster zuvor bereits geöffnet wurde

  • Ein Fehler wurde behoben, der Die Anwendung zum Absturz bringen konnten, wenn eine defekte Schriftart geladen wurde. Der Fehler trat beim Auswählen der Schriftart beim Stempeln auf.

Weitere Änderungen

  • Neue Edition PDFCreator Professional. Diese ist der Nachfolger von PDFCreator Business und PDFCreator Plus. Lizenzen für beide Editionen gelten auch für PDFCreator Professional.

  • Für bessere Verständlichkeit wurde die Aktion „Skript“ in „Programm ausführen“ umbenannt

  • PDFCreator erfordert nun Microsoft .NET Framework 4.7.2

  • Die Druckertreiber wurden mit dem aktuellen Zertifikat von pdfforge signiert.

PDFCreator 3.5.1

Veröffentlicht 2019-06-24

Verbesserungen

  • PDFCreator Business und PDFCreator Terminal Server: Es gibt nun eine Gruppenrichtlinie, mit der Sie das temporäre Editieren von verteilten Einstellungen zulassen können

Beseitigte Fehler

  • Die „Bearbeiten“-Schaltfläche im Druckdialog öffnet nun sofort das Profil-Tab

  • Das zuletzt bearbeitete Profil wird im Druckdialog gesetzt

  • „Speichern“ ist nun die vorausgewählte Schaltfläche im Druckdialog, damit der Druckvorgang mit der Enter-Taste fortgesetzt werden kann

  • Wir haben einen Fehler behoben, der auftreten konnte, wenn viele Dateien aus dem Kontextmenü gedruckt werden

  • Es wurde behoben, dass “Sofortaktionen bis zum nächsten Update nicht mehr anzeigen” unter Umständen nicht angewandt wird

  • Die Option “zuletzt verwendetes Profil” in der Druckzuordnung wurde wiederhergestellt

  • PDFCreator Business und PDFCreator Terminal Server: Passwörter werden korrekt gesetzt, auch wenn der Druckdialog übersprungen wird

PDFCreator 3.5.0

Veröffentlicht 2019-05-27

Verbesserungen

  • Es ist jetzt möglich, ein konvertiertes Dokument direkt (via E-Mail, SMTP, FTP, …) zu senden, ohne vorher ein Zielverzeichnis angeben zu müssen.

  • PDFCreator enthält nun PDF Architect 7

  • PDFCreator Business und PDFCreator Terminal Server und PDFCreator Custom: Es gibt nun eine Gruppenrichtlinie, mit der Sie die „History“ deaktivieren können

  • Hinzufügen einer „Drop down“-Schaltfläche zum Druckdialog, um schnellen Zugriff auf verscheidene Funktionen zu ermöglichen

Beseitigte Fehler

  • Der Fehler, der angezeigt wird, wenn im „Autosave“-Modus versucht wird eine passwortgeschützte PDF zu drucken blockiert die Anwendung nicht mehr.

  • Die Installation von Druckern konnte unter bestimmten Umständen ohne Fehlermeldung fehlschlagen

  • Es wurden einige Fälle behoben, in denen eine HTML-Signatur überschrieben werden konnte, wenn die Aktion per E-Mail-Client versenden verwendet wurde

  • Die Lizenz wird direkt nach der Aktivierung aktualisiert

  • Die Benutzeroberfläche wird nun korrekt aktualisiert, wenn die Einstellungen zum Hintergrund hinzufügen aktiviert oder deaktiviert werden

  • Der Verlauf der Druckaufträge wird nun korrekt aktualisiert, wenn die Einstellungen zurückgesetzt werden

  • PDFCreator nutzt nun die Anzeigesprache des Betriebssystems als Standardeinstellung. Zuvor wurde die Sprache aus den „Region“ Einstellungen genutzt

  • Wenn PDFCreator keinen Standardbetrachter für PDFs erkennen kann und PDF Architect installiert ist, wird PDF Architect genutzt, um PDF Dateien zu öffnen

  • Wenn der „Zusammenfügen“-Dialog geöffnet war, konnten eingehende Druckaufträge hinzugefügt und zweimal verarbeitet werden

  • Es wurde ein Fehler beim Auswerten der Benutzertokens behoben, der bestimmte Befehle in der PostScript-Datei nicht auswerten konnte

  • Wir haben einen Fehler behoben, der auftreten konnte, wenn die Anwendung geschlossen wird

Weitere Änderungen

  • PDFCreator kann PDFCreator-Drucker während einer Aktualisierung reparieren, falls nötig

  • Wir haben ein neues Standardprofil mit Verschlüsselung und Passwortschutz hinzugefügt

PDFCreator 3.4.1

Veröffentlicht 2019-04-03

Verbesserungen

  • PDFCreator enthält nun PDF Architect 7

Beseitigte Fehler

  • Die Profilliste wird nun alphabetisch sortiert

  • Die Installation von Druckern konnte unter bestimmten Umständen ohne Fehlermeldung fehlschlagen

  • Es wurden einige Fälle behoben, in denen eine HTML-Signatur überschrieben werden konnte, wenn die Aktion per E-Mail-Client versenden verwendet wurde

  • Die Lizenz wird direkt nach der Aktivierung aktualisiert

  • Wenn Dateien auf die Benutzeroberfläche gezogen werden, wird nun der Ablageberich angezeigt

  • Der Dateiname wurde nicht übernommen, wenn der Druckdialog mit der Entertaste bestätigt wurde

  • Die Benutzeroberfläche wird nun korrekt aktualisiert, wenn die Einstellungen zum Hintergrund hinzufügen aktiviert oder deaktiviert werden

  • Der Verlauf der Druckaufträge wird nun korrekt aktualisiert, wenn die Einstellungen zurückgesetzt werden

  • Es wurde ein Fehler beim Auswerten der Benutzertokens behoben, der bestimmte Befehle in der PostScript-Datei nicht auswerten konnte

PDFCreator 3.4.0

Veröffentlicht 2019-02-14

Verbesserungen

  • Die Möglichkeit gerade konvertierte Dokumente in der Druck Ansicht des PDF Architects zu öffnen

  • PDFCreator Plus, PDFCreator Business und PDFCreator Terminal Server: Neue Updates werden sofort heruntergeladen, um die Wartezeit zu reduzieren

  • Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unserem neuen News-Feed auf dem Home-Tab

  • Vereinfachung der Einstellung für sichtbare Signaturen über Position, Breite und Höhe

  • Neue Tokens für Pfade zu „Desktop“, „Dokumente“ und „Bilder“.

  • PDFCreator unterstützt jetzt PDF/A-3b

  • Jedes Passwortfeld hat jetzt ein Augensymbol, welches gedrückt werden kann, um das Passwort sichtbar zu machen

  • Eine neue Übersicht die alle Änderungen des aktuellen Updates schon vor der Installation anzeigt

  • Benutzer werden jetzt in der Benutzeroberfläche gewarnt, wenn sie versuchen, UserToken zu verwenden, ohne sie zu aktivieren

  • PDFCreator Plus, PDFCreator Business und PDFCreator Terminal Server: Settings verteilen via ini-Datei im ProgramData Ordner

Weitere Änderungen

  • Markiere Funktionen, die nicht durch das gewählte Ausgangsformat unterstützt werden

  • Neugestaltung des Fehlerberichtfensters

  • Neugestaltung der Info-Sektion um es Ihnen leichter zu machen Hilfestellung zu bekommen oder sich selbst zu helfen