Unterschreiben

Wenn Sie eine PDF-Datei digital unterschreiben, ermöglichen Sie dem Empfänger zu überprüfen, dass das Dokument tatsächlich von Ihnen stammt und seit der Unterschrift nicht verändert wurde. Dies geschieht durch ein Verfahren aus privatem und öffentlichem Schlüssel. Der private Schlüssel wird verwendet, um einen „Fingerabdruck“ des Dokuments zu berechnen (den Hashwert). Dieser kann mit dem öffentlichen Schlüssel entschlüsselt und mit dem Hash vom vorliegenden Dokument verglichen werden. Diese stimmen nur dann überein, wenn der private und der öffentliche Schlüssel zueinander gehören und das Dokument nicht verändert wurde.

Zertifikatsdatei: Der Pfad zu einer Zertifikatsdatei im PFX12-Format, die in der Lage ist, digitale Signaturen zu erstellen. Sie enthält den privaten Schlüssel, der zum erstellen des Hashwerts verwendet wird. Sie können den Pfad eingeben oder die Schaltfläche verwenden, um Ihr System zu durchsuchen.

Bemerkung

Sie können kostenlose Zertifikate unter http://www.cacert.org erhalten. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nicht um einen „register-and-go“-Service handelt. CAcert basiert auf einem Netz des Vertrauens, in dem Sie von Personen verifiziert werden und andere Personen verifizieren können. Es erfordert ein wenig Arbeit, um genügend Punkte für einen vertrauenswürdigen Status zu erhalten, aber es ist wirklich kostenlos und Sie sollten es ausprobieren.

Passwort hinterlegen:* Sie können das Passwort hinterlegen, um ohne Benutzerinteraktion die Signatur anzuwenden. Der Dialog prüft automatisch, ob das Passwort für das gewählte Zertifikat gültig ist. Um das hinterlegte Passwort zu löschen, klicken Sie auf Entfernen im Passwortdialog. Anschließend müssen Sie die Profileinstellungen mit Speichern verlassen.

Bemerkung

Für automatisches Speichern müssen alle benötigten Passwörter im Profil hinterlegt werden.

Grund: Der Grund für die Unterschrift. Sie können hier beliebigen Text eingeben, der den Grund der Unterschrift angibt.

Kontakt: Der Name der Person, die das Dokument unterschreibt.

Ort: Der Ort (Land, Stadt etc.), an dem die Unterschrift durchgeführt wurde.

Unterschrift anzeigen: Erstellt ein Symbol in der PDF-Datei, das die Gültigkeit der Signature anzeigt. Sie können auswählen, auf welcher Seite die Unterschrift angezeigt werden soll. Sie können dabei zwischen erste Seite, letzte Seite und einer benutzerdefinierten Seitenzahl wählen. Außerdem können Sie die Koordinaten für das Symbol angeben. Das Symbol ist ein Rechteck, das durch die Werte für Links X/Y und Rechts X/Y definiert wird. Die Größe des Symbols ergibt sich aus den Koordinaten.