Verschlüsselung

Sichern Sie die mit PDFCreator erstellten PDFs. Sie können Ihre PDFs verschlüsseln und ein Passwort festlegen, um Leser Ihrer PDFs davon abzuhalten Änderungen vorzunehmen.

PDFCreator erlaubt es Ihnen Ihre Dokumente digital zu unterschreiben. Unter Unterschreiben finden Sie weitere Informationen.

Passwörter

Für alle Sicherheitseinstellungen ist ein „Eigentümerpasswort“ erforderlich. Es wird auch „Bearbeitungspasswort“ genannt, weil es für Aktionen benötigt wird, die durch die Rechte beschränkt wurden (siehe unten).

Außerdem können Sie ein Passwort zum Öffnen der PDF erfordern. Dieses wird auch Benutzerpasswort genannt und wird abgefragt, wenn die PDF-Datei geöffnet wird.

Sie können eins der beiden oder beide Passwörter mit Passwörter hinterlegen speichern. Die Passwörter, die hier nicht hinterlegt sind, werden bei der Konvertierung abgefragt.

Bemerkung

Die Passwörter werden verschlüsselt, bevor sie durch PDFCreator gespeichert werden. Die Verschlüsselung lässt sich jedoch umkehren und ist nur dazu gedacht, dass Passwörter im Klartext in der Registry eingesehen werden können.

Für automatisches Speichern müssen alle benötigten Passwörter im Profil hinterlegt werden.

Um hinterlegte Passwörter zu löschen, klicken Sie auf Entfernen im Passwortdialog. Anschließend müssen Sie die Profileinstellungen mit Speichern verlassen.

Verschlüsselungsgrad

Verschlüsselung schützt vor unautorisiertem Kopieren von in der PDF enthaltenen Informationen.

PDFCreator kann in 3 Stufen verschlüsseln:

Niedrig (128 Bit),

Mittel (128 Bit AES) und

Hoch (256 Bit AES).

Bemerkung

„Hoch (256 Bit AES)“ ist nur in den Business-Editionen verfügbar. Siehe PDF Tools.

Wir empfehlen „Niedrig (128)“ nur aus Kompatibilitätsgründen zu verwenden, weil es als unsicher erachtet wird. Natürlich ist dies immer noch ausreichend, wenn Sie einfach nur nicht wollen, dass Ihre Dokumente von jedem direkt eingesehen werden können. Wir bieten sogar immer noch die „40 Bit“ Verschlüsselung an, siehe Versteckte Einstellungen.

Berechtigungen

Sie können festlegen, was ein Betrachter/Benutzer mit Ihrer PDF-Datei tun darf, indem Sie die entsprechenden Rechte setzen. Gleichzeitig unterbinden Sie alles, was nicht ausgewählt ist. Mit dem Eigentümerpasswort kann man die deaktivierten Funktionen trotzdem durchführen.

Erlaube dem Benutzer…

  • … das Dokument zu drucken

  • … Inhalt aus dem Dokument zu kopieren

  • … das Dokument zu bearbeiten

  • … Kommentare zu bearbeiten

  • … das Dokument in niedriger Qualität zu drucken (erfordert mittlere oder hohe Verschlüsselung)

  • … Formularfelder auszufüllen (erfordert mittlere oder hohe Verschlüsselung)

  • … Bildschirmleser zu verwenden (erfordert mittlere oder hohe Verschlüsselung)

  • … die Anordnung zu ändern (erfordert mittlere oder hohe Verschlüsselung)