E-Mail

PDFCreator kann automatisch Ihr E-Mail-Programm öffnen und eine Mail mit den konvertierten Dokumenten im Anhang erstellen. Wenn Sie als Standardprogramm Microsoft Outlook verwenden, wird Outlook geöffnet. Ansonsten wird das Standardprogramm der Windows MAPI (Microsoft Messaging API) verwendet.

Bemerkung

Wenn Sie nicht Microsoft Outlook verwenden, muss Ihr E-Mail-Programm die MAPI-Schnittstelle unterstützen, um mit der Aktion „E-Mail Client öffnen“ verwendet werden zu können. Übliche Programme (z.B. Mozilla Thunderbird) unterstützen die Schnittstelle.

Um zu sehen, ob Ihr E-Mail-Programm mit der MAPI verknüpft ist, öffnen Sie die Systemsteuerung und gehen auf „Standardprogramme“ -> „Standardprogramme festlegen“. Wählen Sie Ihre Anwendung und klicken auf „Standards für dieses Programm festlegen“. Wenn MAPI unterstützt wird, wird dies hier aufgeführt. Aktivieren Sie das Kontrollfeld daneben und Ihr E-Mail-Programm sollte mit PDFCreator funktionieren.

Empfänger: Sie können hier einen (oder mehrere) Empfänger angeben (durch Kommas getrennt)

Nachricht bearbeiten: Geben Sie Betreff und Inhalt der Mail an. Sie können Tokens mit bestimmten Werten aus dem aktuellen Druckauftrag verwenden (z.B. Namen der erstellten Dateien). Wenn Sie PDFCreator untertützen möchten, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie unsere Signatur aktiviert lassen. Sie können die Funktion aber auch ohne die Signatur verwenden.

Tipp

Sie können hier Tokens verwenden. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Tokens

Bemerkung

Da die Mail in Ihrem Programm geöffnet wird, können Sie den Inhalt überprüfen und bearbeiten, bevor Sie die Mail verschicken.